Menü Schließen

Mit neuem Mut und Schwung ins 2. Halbjahr

Passend zum Beginn des 2. Halbjahres haben meine Schüler gestern ihren Brief an ihr „Zukunfts-Ich“ per Post zugestellt bekommen. 

Vor Weihnachten haben wir gemeinsam überlegt, was in solch einem Brief stehen könnte und gemeinsam formuliert. Jeder Brief ist einzigartig geworden und enthält stärkende Gedanken, einen Rückblick auf Dinge, auf die die Schüler stolz sind und mutmachende Gedanken für das 2. Schulhalbjahr. Die Briefe sagen uns „Ich bin mehr als meine Noten!“

Dennoch ist es im Halbjahr auch angebracht kurz innezuhalten und zu überlegen, was in der Schule und beim Lernen gut gelaufen ist. Was soll so bleiben, wie es war?

Vielleicht gibt es aber auch etwas, das nicht so gut war? Da ist der Beginn des 2. Halbjahres genau richtig um etwas anders zu machen.

Hierzu erhalten meine Schüler einen kleinen Fragebogen, auf dem sie ihre Gedanken notieren können. Wichtig ist es, am Ende einen ersten Schritt in Richtung des neuen Ziels zu formulieren. Dieser sollte so klein gehalten sein, dass er sofort oder zumindest am selben Tag noch umgesetzt werden kann. Das genaue Überlegen und Formulieren eines ersten, wirklich kleinen Schrittes erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Änderung auch angegangen wird – denn nichts ist schwieriger zu überwinden als unser innerer Schweinehund 😉

Für ihren ersten Schritt dürfen sich die Schüler ein paar Schuhe auswählen. Vielleicht fällt es leichter, den Schritt ganz gelassen in Flip-Flops zu gehen oder vielleicht in ein paar schicken Stöckelschuhen, ganz anders als im Alltag!

Ist der erste Schritt dann geschafft, fällt es leichter auch einen zweiten kleinen Schritt zu gehen und so dem neuen Ziel immer näher zu kommen. 

Viele weitere Ideen zum Umgang mit Zeugnissen und dem Start in das 2. Halbjahr findest du bei Susanne Seyfried, die alle Aktion der Mitglieder des Lerntherapeutennetzwerks in ihrem Artikel Neue Lernmotivation – mit Schwung ins zweite Schulhalbjahr – 10+ Tipps zusammengefasst hat

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner